Places to be.

Places to be. Echt lekker Food Hotspots in Amsterdam, den Haag und Scheveningen.

Kulinarische Food Hotspots in Amsterdam, den Haag, Marken und Scheveningen. Das Highlight unseres Niederlanden Trips in Sachen Essen war sicherlich das Foodtruck Festival „Rollende Keukens“ da haben wir uns von Pitabrot über Dim Sums bis Poffertjees so richtig durchgeschlemmt – aber diese Lokale werden wir auch nicht so schnell vergessen. Check it out! Echt lekker! Go for it!

Amsterdam.

The Butcher

Die kleine Burgerbude ist mitten im trendigen Viertel De Pijp, Nähe Arlbert Cuypt Market. Amazing Burgers. Schon lange nicht mehr so einen leckeren Burger gegessen. Und die Pommes sind kaum zu übertreffen. Yummy.

Café Panache

Cocktailbar in Amsterdams Westen. Gutes Essen. Extrem gute Cocktails. Dorade in Salzkruste und Beilagen sind sehr zu empfehlen. Das Rhabarber Crumble ist ein Traum – unbedingt Platz dafür lassen. 🙂

De Laatste Kriumel

Das coolste Lokal überhaupt in Amsterdam. Mit der Tram bis Spui fahren oder einfach mit dem Fahrrad. Tartes in allen Variationen und echt, echt leckere Kuchen und Torten. Wenn die Sonne scheint unbedingt ein Plätzchen auf dem Balkon sichern. Check it out!

The Meets

Super healthy Essen in De Pijp. Gute Zutaten und Wohnzimmeratmosphäre. Ich habe mich gleich wie zu Hause gefühlt und einen amaaaazing Vorstpeisenteller gegessen. Just drop in and try it out.

Jacketz

Wer die hippen Kartoffeln mit trendy Füllungen noch nicht kennt, sollte das schleunigst nachholen. Baked Potatoes in allen Variationen. Heimlaufen fällt nach dem Essen vielleicht ein bisschen schwer. Aber das lohnt sich. Let’s spread the PotatoeLove.

Ree7

Kleines gemütliches Lokal in der Reestraat zwischen Prinsengracht und Keizersgracht. Das Frühstück wird liebevoll hergerichtet. Nette Einrichtung.

Pluk

Kleine gesunde Schwester vom Ree7. Hie gibt’s Healthy Food und nette Kleinigkeiten zum Shoppen.

Scheveningen.

Strandclub WIJ

Gigantischer Ausblick aufs Meer. Ausgelassene Stimmung. Weltbeste Burgerbuns und guter Fisch. Ich kann WIJ jedem empfehlen, der das Strandfeeling und gutes Essen liebt. Thumbs up!

Marken.

Café beim alten Hafen

Bei unserem Ausflug nach Marken hatten wir etwas Pech mit dem Wetter. Aber wie das Schicksal so spielt, sind wir in einem super heimeligen Lokal am Hafen gelandet, haben mit den Inselbewohnern getratscht und uns Kaffee und Apple Tarte gegönnt. Bier und Ciderauswahl gibt es auch eine hervoragende. Unfortunately we don’t know the name anymore. If anyone knows the spot – please leave a comment.

Poffertjes to go

Auf dem Weg zurück zum Mietauto sind wir an einem kleinen, süßen, französischen Minitruck vorbeigekommen. Frische Poffertjes mit viel Butter, Schlag und Erdbeeren. Was will man mehr, wenn das Wetter nicht mitspielt.

Den Haag.

Hometown Coffee

OMG! Ich habe schon sehr viele „Gelrüabliküachli“ also Karottenkuchen in meinem Leben gegessen. Mama’s war bisher immer unschlagbar. Aber das Hometown ist eine große Konkurenz geworden. Saftig mit viel Creme und einfach unwiederstehlich lecker. Der Cappuccino mit Sojalatte kann sich auch sehen lassen und die Einrichtung ist sowieso super hip. Go for it!

So … das sind sie – unsere Top 10 Lokale in Amsterdam, den Haag, Marken und Scheveningen. Schaut doch auch bei Anne von YLBB vorbei – hier gibt’s noch gaaaanz viele local Insidertipps. Wir brauchen aber unbedingt noch Tipps für unsere nächste Reise in die Niederlanden. Her damit – just leave some comments with your inspirations. 🙂

A pro po – ist jemand von euch schon Sokrates the cat in Den Haag begegnet? ^^ Das Tier posiert hier für die Kamera und hat sogar einen eigenen YouTube und einen Facebook Channel. Ha Ha. Just for fun!