Ananas und Purpur

Und wie es dazu kam.

Purpur Pineapples – das klingt fetzig?

Sicher. Wir sind zufrieden und haben auch noch eine passende Geschichte dazu.

Kreatives Brainstorming?

Ja, klar. Das hat richtig Spaß gemacht. Eines Abends sind wir auf die Idee gekommen, dass wir nun endlich mit unserem Blog durchstarten, sozusagen als Kickoff, um unserem Traum: einer gemeinsame Weltreise, einen Schritt näher zu kommen. Mit viiiiiel Süßem (genauer gesagt, den Übrigbleibsel der Weihnachtskekse von Mami, Omi, Schwester und sonst noch allen möglichen Verwandten :-))

Exkurs: An dieser Stelle sei angemerkt, dass wir normalerweise immer selbst backen, aber in diesem Jahr, waren wir hilflos überfordert mit unseren Jobs. Aber zum Glück, gibt es ja unsere Family und wir wurden reichlich versorgt.

Jedenfalls, haben wir uns den Kopf zerbrochen, wie so ein Reiseblog heißen könnte:

  • we travel the world – gibt’s schon
  • around the world – gibt’s schon und außerdem viel zu generisch
  • koalas on tour – irgend ein Reiseveranstalter heißt so
  • purpure and petrol – klingt doch irgendwie komisch
  • Edelweiß – Heimatbezug – wäre schon ganz lässig, aber in Kombination mit was? Edelweiss travel the world.. naaaaa…!
  • Coconut Ananas Melone – hm… ein Insider von unserem Mallorca Urlaub
  • irgendwas mit Papaya – hm.. Dodo mag keine Papaya sein haha
  • Liebelingsfrucht? – eigentlich ja die Ananas

Jaaa klaaar. Wir beide lieben die süße gelbe Paradiesfrucht und außerdem war sie auf all unseren bisherigen Reisen stets treuer Begleiter. Im Hostel, am Strand, on Tour. Eine Ananas durfte als Proviant niemals fehlen. Vor allem nicht in südlicheren Gefielden – denn dort schmeckt sie auch noch richtig gut.

Und Purpur. Purpur ist einfach zu cool. Eindeutig zweideutig: poor poor. Zudem Ela’s Liebelingsfarbe und ein Logo lässt sich daraus auch (hoffentlich bald ;)) kredenzen. Tadaaa und somit haben wir die Purpur Pineapples ins Leben gerufen.
Ananas

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.